Termine


Ob im Kulturort "Die arme Poetin", unterwegs in Wuppertal oder auf Lesereise – hier gibt es alle Veranstaltungen von Marina Jenkner. Kein Termin in Ihrer Umgebung dabei? Kein Problem. Sie können mich gerne zu Lesungen oder Schreibworkshops buchen.


Mittwoch, 27. Februar 2019, 19.30 Uhr

Kulturort "Die arme Poetin", Spitzwegstr. 7, Wuppertal-Vohwinkel

 

Arme-Poetin-Performance "Von Narren und dem Ernst des Lebens"

 

Lesungsperformance „Die arme Poetin“ von und mit Marina Jenkner zum Thema „Von Narren und dem Ernst des Lebens“. Dabei wird die Autorin in gewohnter Manier unter Regenschirm und Bettdecke auch die ein oder andere überraschende Geschichte vortragen. Eintritt: 7,50 €.

 


Samstag, 09. März 2019, Uhrzeit folgt

Immigrationsbuchmesse Frankfurt am Main (genauer Ort folgt)

 

Podiumsdiskussion auf der Immigrationsbuchmesse

 

Podiumsdiskussion zum Thema "Die Willkommenen und die Unwillkommenen".  Drei Schriftsteller*innen, drei Geschichten, die von Einwanderung handeln. Erfahrungen, Chancen und Rückschläge. Die politische Stimmung aus der Sicht der Kulturschaffenden.  Mitwirkende: Stefan Sprang (hr1 Wort) über seinen Roman "Ein Lied in allen Dingen - Joseph Schmidt", ein jüdischer Tenor, Marina Jenkner (Die arme Poetin) über ihren Roman "Die UnWillkommenen", Elizaveta Kuryanovich (Lyrikerin) über ihr Lyrik-Debüt "Danke! Spasibo!". Moderation: Sewastos Sampsounis.


Donnerstag, 21. März 2019, 10.30 Uhr

Leipziger Buchmesse (genauer Ort folgt)

 

Buchpräsentation auf der Leipziger Buchmesse

 

Buchpräsentation von "Die UnWillkommenen" am Stand der Unabhängigen Verlage auf der Leipziger Buchmesse. Marina Jenkner liest und stellt im Gespräch mit Verleger Sewastos Sampsounis ihr Buch vor.


Donnerstag, 28. März 2019, 19.30 Uhr

Zentralbibliothek Wuppertal-Elberfeld, Kolpingstr. 8, 42103 Wuppertal

 

Premierenlesung von "Die UnWillkommenen"

 

Dreizehn Jahre nach ihrem Buch WUPPERlyrik veröffentlicht Marina Jenkner ihren ersten Roman „Die UnWillkommenen“ im Frankfurter Größenwahn Verlag. Die GEDOK präsentiert in Kooperation mit der Stadtbibliothek Wuppertal die Premierenlesung. Musikalisch begleitet wird die Lesung durch den jungen Gitarristen und Jugend-musiziert-Preisträger Kareem Ghali. Eintritt: 5,00 €.

 


Mittwoch, 08. Mai 2019, 19.30 Uhr

Kulturort "Die arme Poetin", Spitzwegstr. 7, Wuppertal-Vohwinkel

 

Zu Gast im Kulturort "Die arme Poetin":
Jürgen Kasten liest aus seinem neuen Krimi "Wuppertod"

 

An diesem Abend wird "Die arme Poetin" einen ganz besonderen Gast begrüßen: Krimiautor Jürgen Kasten liest aus seinem neuen Krimi "Wuppertod", der im April im bekannten Gmeiner-Verlag erscheint. Eintritt: 7,50 €.

Zum Inhalt: In der Wupper schwimmt eine Leiche. Die Tote war Mitglied des Tanztheaters Pina Bausch, wo sie in einem neu einstudierten Stück eine Hauptrolle übernehmen sollte. Doch nicht jeder war darüber erfreut. Fiebig, Chef der Mordkommission, sieht darin das Motiv. Staatsanwältin Laura Conte und der Reporter Lars Lombardi verfolgen eine andere Spur. Als Besucher des Tanztheaters und anderer Kulturorte der Stadt angegriffen werden, ändert Fiebig seine Meinung. Eine spannende Hetzjagd durch Wuppertal beginnt ...

Jürgen Kasten weiß, worüber er schreibt. Während seiner beruflichen Laufbahn als Polizist hat er Umwelt- und Korruptionsdelikte bearbeitet, war Leiter von Mordkommissionen und zuletzt Chef des Kommissariats für Tötungs- und andere Gewaltdelikte. Mit "Wuppertod" veröffentlicht er seinen fünften Krimi.


Sonntag, 02. Juni 2019, 17.00 Uhr

KULTURkneipe im LUX, Turmstr. 5, 40878 Ratingen

 

KULTURkneipe mit "Die UnWillkommenen"

 

In der Ratinger KULTURkneipe darf ich mein Buch "Die UnWillkommenen" vorstellen. Weiterer Autor an diesem Nachmittag ist mein lieber Kollege Lucien Deprijck. Musik wid es auch geben. Details folgen. Der Eintritt ist frei.