· 

Die UnWillkommenen in Gretes lippischem Dorf


Die UnWillkommenen in Gretes Dorf. Grete war meine westdeutsche Oma, die auf einem Bauernhof aufwuchs, auf dem während des Zweiten Weltkrieges Flüchtlinge untergebracht wurden. Ihr Vater, mein Urgroßvater, war damals Bürgermeister des kleinen Dorfes und für die Verteilung der Flüchtlinge zuständig. Das Dorf befindet sich im nordrhein-westfälischen Lippe, aber die Geschichten von dort könnten überall zu der Zeit in Westdeutschland spielen. Sie zeigen, dass die Verteilung von Flüchtlingen auch damals kein einfaches Thema war. Zur Kirche und zur Schule musste Grete übrigens ins größere Nachbardorf laufen.